Das Stack & Tilt® Schwungkonzept 

Es gibt in jeder Schwungtheorie Elemente, die als unveränderlich und konstant gelten (Fundamentals). Darunter fallen Griff, Ausrichtung, Stand, Körperhaltung usw. (GASP).
Wenn man sich aber die besten Spieler anschaut stellt man fest, dass es hier reihenweise Unterschiede gibt, egal welches dieser GASP-Elemente man betrachtet.
 
Stack & Tilt® (S&T) definiert daher GASP als Variablen und nicht als Fundamente des Golfschwunges.
Was aber sind dann Fundamentals oder Grundbedingungen im Golf?
 
S&T® definiert hier 3 Stück:
  1. bei jedem Schlag den Boden an der gleichen Stelle treffen
  2. den Schläger mit genug Kraft/ Tempo schwingen um den Golfplatz vernünftig zu bespielen
  3. ein Schlagmuster, das berechenbar und mit höchster Wahrscheinlichkeit wiederholbar ist
Aufbauend auf diesen 3 Grundpfeilern, erfolgt die Schwunganalyse und das notwendige Training.
 Die 10 magische Worte, die Sie 
 immer hören werden: 
 Weight forward 
   (Gewicht nach links) 
 Hands in 
   (Hände nach innen) 
 Shoulder down 
   (Schulter nach unten) 
 Arms straight 
   (Arme gerade) 
 Tuck hips 
   (Hüfte unter Oberkörper) 

Partner:

  • Facebook

© 2019 by Denny Matthias